"VON DER ANSTALT ZUM CAMPUS"
Geschichte und Architektur des Krankenhauses in Maria Gugging
Texte: Wolfgang Bäck, Herwig Czech, Johann Feilacher, Caroline Jäger-Klein, Oliver Lehmann,
Sabine Plakolm-Forsthuber,Christine Zippel
Layout: Veronika Pfaffel
Stadtgemeinde Klosterneuburg, Stadtarchiv/museum, 2009


Diese Broschüre ist der dritte Sonderband einer Publikationsreihe,
die in Fortsetzung des dreibändigen Werkes "Klosterneuburg - Geschichte und Kultur"
hinkünftig in unregelmäßigen Abständen erscheinen wird.
Format: 23 x 17
Karton, 168 Seiten und 8-seitiger Farbkern
durchgehend SW bebildert
Preis: 12,00

Inhalt:
Die Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Gugging von 1885 bis 1938; Die Geschichte der Landesnervenklinik nach 1945 in Streiflichtern; NS-Medizinverbrechen an Patienten der Heil- und Pflegeanstalt Gugging; Die ehemalige niederösterreichische Landesirrenanstalt Kierling-Gugging: Eine architekturhistorische Einordnung; Eine vollkommene Irrenanstalt: Zur Baugeschichte der "Irrenanstalt Gugging", Das Haus der Künstler in Gugging - Von der Testzeichnung zum internationalen Kunstprojekt; Ein Campus im Grünen: In knapp 18 Monaten wurde das ehemalige Krankenhaus in ein modernes Forschungsinstitut umgewandelt.