Unser Basteltipp: Statt „Zwetschkenkrampus“ einmal „Obstnikolaus“!